Mai/07

8

Farina zum Deutschland-Cup qualifiziert

Am vergangenen Wochenende fanden in Hannover die Norddeutschen Regionalmeisterschaften in der Wettkampfklasse der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Der ETB schickte 2 Mädchen in zwei verschiedenen Altersklassen in den Wettkampf, die sich beide bei den Rheinischen Meisterschaften im März qualifiziert hatten.

In der Juniorinnenklasse macht es Farina Kötter wirklich spannend. Von 41 teilnehmenden Gymnastinnen konnten sich nur die ersten 27 zum Deutschland-Cup qualifizieren. Farina turnte zwei gute Übungen mit Ball und Seil, die auch von den Kampfrichtern mit guten Noten belohnt wurden (Ball 10,200 und Seil 10,333). Leider machte sie in der letzten Übung mit dem Band größere Fehler so dass sie nur 8,433 Punkte erhielt. Da mussten Farina und ich sowie alle anderen Beteiligten bei der Siegerehrung noch um die Teilnahme am Deutschland-Cup bangen. Die Mädchen wurden vom letzten Platz ausgehend aufgerufen was die Spannung bis ins Unermessliche steigerte. Letztendlich gab es hier eine schöne Überraschung, denn Farina wurde genau 27. und qualifizierte sich somit zum Deutschland-Cup Anfang Juni in St. Wendel im Saarland.

In der Freien Wettkampfklasse startete Farjana Dewan für den ETB. Sie turnte ihr erstes Jahr in dieser Altersklasse. Hier qualifizierten sich die besten 17 Gymnastinnen aus 28 Teilnehmerinnen für den Deutschland-Cup. Nach einer guten Übung mit dem Reifen (siebtbeste Reifenübung des Tages) für die Farjana 11,833 Punkte erhielt, folgte leider eine Keulenübung mit großen Fehlern für die sie nur 7,600 Punkte erhielt. Farjana konnte sich aber für die letzte Übung noch mal motivieren und turnte eine gute Bandübung (zehntbeste Bandübung des Tages) für die sie 10,600 Punkte erhielt. Leider reichte es am Ende nur für Platz 21 unter 28 Gymnastinnen was somit die Nichtteilnahme am Deutschland-Cup bedeutete. Farjana und ich waren anschließend gleichermaßen geschockt und enttäuscht, zumal Farjana das Potential hat viel weiter vorne mitzuturnen, das sieht man ja an den Punkten der Reifen- und Bandübung. Es ist wirklich schade, dass sie nun nicht mit nach St. Wendel fahren darf. Bei diesen Qualifikationen entscheidet leider immer die Form an diesem einen Tag. Kopf hoch, Farjana, das Leben geht weiter!

Für Farina freuen wir uns natürlich sehr. So kann wenigstens eine Gymnastin den Essener TB in St. Wendel vertreten.

« zurück

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Jetzt einen Kommentar schreiben...

Wordpress Theme Design
» based on devolux.org
» modified by pottgruen.de
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren  »  Impressum  »  Kontakt

Textuelle Inhalte und Fotos © Catrin Sockel