Mai/07

16

2 Siege und 3 weitere Treppchenplätze beim RTB-Cup der B-Übungen 2007

Am Sonntag, den 06.05.2007 fand in Bedburg der RTB-Cup der B-Übungen in der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Ja, das hieß für mich und Farina wieder früh aufstehen, wieder für den ETB unterwegs und dass nach so einem Tag gestern in Hannover. Farina und Anna begleiteten und betreuten unsere 8 Mädchen, da Leila und ich ja wie immer als Kampfrichter unterwegs waren.

Die Mädchen müssen bei diesen B-Wettkämpfen drei Kürübungen mit den Handgeräten Ball, Seil und Band nach selbst gewählter Musik zeigen, die jeweils drei Pflichtelemente sowie weitere selbst ausgewählte Schwierigkeiten, wie Drehungen, Sprünge, Beweglichkeitselemente, Gleichgewichtselemente, Risiko- und Wurfelemente enthalten müssen.

Acht Mädchen des Essener TB gingen bei diesem Wettkampf an den Start. In der Altersklasse der 12-14jährigen starteten Nina van Treek und Mandy Pings. Die Beiden starteten das erste Jahr in diesem Wettkampf und mussten direkt beim ersten Wettkampf der Saison alles geben um die Qualifikation zum Deutschland-Cup zu schaffen. Nina konnte die Kampfrichter mit sauber geturnten Schwierigkeiten und Pflichtelementen überzeugen und gewann mit 16,950 Punkten vor Meike Lava (Troisdorfer TV) mit 16,150 Punkten. Auch Mandy konnte ihre neuen Übungen schon recht sicher präsentieren und belegte Platz 3 mit 15,300 Punkten. Mandy und Nina haben sich somit beide für den Deutschland-Cup im September in Kirchberg (Hunsrück) qualifiziert. Prima gemacht, ihr Zwei!

In der Altersklasse 18 Jahr und älter gingen nur ETB-Gymnastinnen an den Start. Alle 6 Mädchen haben langjährige Wettkampferfahrungen und man konnte gespannt sein, wer hier das Rennen machen würde. Kerstin Unland, die wie Nadine Schmidt, dieses Jahr aus der Wettkampfklasse der RSG in die B-Übungen wechselte, überzeugte mit hohen Schwierigkeiten und zwei sicher geturnten Übungen mit Ball und Seil. Lediglich in der Bandübung zeigten sich einige Unsicherheiten. Kerstin gewann somit mit 26,250 Punkten vor Lisa Heymer (24,650 Punkte), die drei sehr schöne Übungen präsentierte. Auch Nadine Schmidt zeigte sich schon in guter Frühform und zeigte drei gute Übungen mit kleineren Unsicherheiten. Sie belegte am Ende Platz 3 mit 22,650 Punkten. Die Zwillinge Katharina und Annika Budde machten die Plätze 4 und 5 unter sich aus. Nachdem Annika die letzte Saison immer vorne lag konnte sich Katharina diesmal wieder ganz knapp mit nur 0,35 Punkten Vorsprung durchsetzen. Sechste wurde Simone Offele, die ihre gerade erst fertig gestellten Übungen schon recht gut präsentierte. Gut gemacht, Mädels!

Kerstin, Lisa, Nadine, Katharina und Annika haben sich ebenfalls für den Deutschland-Cup im September qualifiziert. Nächstes Wochenende finden die Essener Bestenkämpfe der B-Übungen statt bei dem die Karten wieder neu gemischt werden. Leila und ich waren schon ganz zufrieden mit den Übungen, die aber bis September noch viel sicherer werden müssen.

Leider gibts hier diesmal keine Fotos, der Tag war zu stressig…

Danke, Farina und Anna fürs Betreuen und Leila fürs Werten!

« zurück

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Jetzt einen Kommentar schreiben...

Wordpress Theme Design
» based on devolux.org
» modified by pottgruen.de
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren  »  Impressum  »  Kontakt

Textuelle Inhalte und Fotos © Catrin Sockel