Jan/08

24

2. Platz beim Ligaturnier für die SG Essener TB / TV-Bocholt

Wie schon im letzten Jahr starteten wir mit einigen Gymnastinnen mit dem ersten Ligaturnier der Regionalliga West in die neuen Saison 2008. In diesem Jahr wird unsere Mannschaft durch Gymnastinnen des TV-Bocholt ergänzt. Die Mädchen starten nun als Startgemeinschaft (SG) Essener TB / TV-Bocholt.

In diesem Jahr nehmen 10 Mannschaften (im letzten Jahr 6) aus NRW, Hessen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz an den Ligawettkämpfen teil. Unser erstes Turnier fand am vergangenen Wochenende in Koblenz statt. Die gastgebende Mannschaft war der TV Mittelrhein, außer uns war noch die RSG Saar zu Gast (Gewinner der Liga 2007).

Jede Mannschaft turnt 10 Übungen. Bei uns werden dabei immer 5 Übungen von den ETB-Mädchen geturnt und 5 Übungen von den Mädchen des TV-Bocholt. Farina musste mit allen drei Übungen starten, sie turnte eine mit zwei größeren Fehlern versehene Reifenübung, eine hervorragende, fehlerfreie Keulenübung und eine schon erheblich bessere Bandübung als noch bei den Testwettkämpfen im Dezember. Natalia turnte eine gute Übung ohne Handgerät, die schon viel sicherer war als noch beim Nikolausturnier. Valerie musste mit ihrer schweren Seilübung an den Start gehen. Leider schlichen sich hier auch viele kleine Fehler ein, denn im Training hat sie die Übung schon oft prima geturnt. Auch die Bocholter Gymnastinnen waren noch nicht komplett fehlerfrei, so dass am Ende der 2. Platz und damit 3 Punkte für unsere Mannschaft herauskam.

Das nächste Ligaturnier findet am 10.02.2008 bei uns statt. Zu Gast sind die Mannschaft aus Mommenheim und die Mannschaft der SG Wattenscheid / Schwerte. Am selben Tag finden anschließend unsere Vereinsmeisterschaften statt.

Danke an Nadine und Veronique (TV-Bocholt) für ihren Kampfrichtereinsatz!

« zurück

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Jetzt einen Kommentar schreiben...

Wordpress Theme Design
» based on devolux.org
» modified by pottgruen.de
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren  »  Impressum  »  Kontakt

Textuelle Inhalte und Fotos © Catrin Sockel