Jun/08

16

RSG-Abteilung erfolgreich und mit viel Spaß beim Landesturnfest NRW

Vom 21.-25 Mai fand in Gütersloh das 1. Rheinisch-Westfälische Landesturnfest statt. Auch 15 Mädchen des ETB machten sich auf den Weg dorthin um an verschiedenen Wettkämpfen teilzunehmen udn gemeinsam viel Spaß zu haben.Am ersten Abend wurden zunächst mal alle Matratzenlager aufgebaut und gemeinsam zu Abend gegessen. Anschließend machten wir uns noch auf denWeg zum Eröffnungsfest, bei dem große wie kleine Gymnastinnen gemeinsam viel Spaß hatten.

Den Anfang bei den Wettkämpfen machte am Donnerstag die Mannschaft im Turnerjugend-Gruppenwettstreit. Nach dem Gewinn der Rheinischen Meisterschaft im März mussten wir uns nun auch den Gruppen aus Westfalen stellen. Die Mädchen (Annika, Katharina, Leila, Lisa, Nadine, Farina, Catrin, Anna) begannen mit ihrer vermeintlich besten Disziplin, der Gymnastik mit Reifen. Leider schlichen sich diesmal einige Fehler ein, so dass man sich mit 9,35 Punkten zufrieden geben musste. Der Tanz zur Musik des Musicals Tanz der Vampire gelang diesmal aber sehr gut und wurde mit 9,60 Punkten belohnt. Der Medizinballweitwurf gelang ebenfalls so gut wie nie zuvor: 9,75 Punkte. Am Ende blieb Platz 3 für die ETB-Mannschaft mit nur 0,05 Punkten Abstand zu den Zweitplatzierten vom TV Hille. Sieger wurde die Mannschaft vom TuS Hilchenbach. Anfang Oktober findet dann der Deutschland-Cup für diese Mannschaften in Augsburg statt.

Freitagmorgen mussten dann die Einzelgymnastinnen in der Gymnastik (K-Übungen) an den Start. Hier ging es für unsere Mädchen nicht nur um gute Platzierungen sondern auch um die Qualifikation zum Deutschland-Cup im September in Albstadt. In der Altersklasse der 12-14jährigen konnten beide ETB-Mädchen mit ihren schwierigen Übungen überzeugen. Mandy Pings belegte Platz 1 vor Carlotta König mit Platz 2. Auch in der Altersklasse der über 18jährigen konnten die beiden ETB-Damen ihre Übungen sehr gut präsentieren. Nadine Schmidt belegte Platz 1 und Anna Reinhold Platz 3. Damit sind alle vier Mädchen für den Deutschland-Cup qualifiziert.

Auch die Mädchen der Rhythmischen Sportgymnastik mussten an diesem Freitag auf die Fläche. Farina Kötter konnte in der Freien Wettkampfklasse (16 Jahre und älter) einen sehr guten 4. Platz unter 17 Teilnehmerinnen belegen. Bei den Schülerinnen (10-12 Jahre) konnten sich die Platzierungen ebenfalls sehen lassen. Alina Pirverdieva wurde 5., Marijana Simic und Valerie Lee gemeinsam 8., Anastasiia Yuzyk 10. und Selina Yildirim 30. von 42 Teilnehmerinnen. Als Gruppe schafften die 5 Mädchen dann sogar den Sprung aufs oberste Podest. Sie siegten mit ihrer Ballübung bei den Schülerinnen-Gruppen vor den Gruppen des Gütersloher TV und der Gruppe des TV Borken.

Mädels, das Turnfest hat mir wieder viel Spaß gemacht mit euch!

« zurück

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren

Jetzt einen Kommentar schreiben...

Wordpress Theme Design
» based on devolux.org
» modified by pottgruen.de
RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren  »  Impressum  »  Kontakt

Textuelle Inhalte und Fotos © Catrin Sockel